Freie Plätze: 35

Veranstaltungsdaten

Veranstaltung beginnt am:
23.08.2017 19:00
! Neuer Termin! Vortrag: Gesucht: Planet neun

Bildquelle „NASA/JHUAPL/SwRI“

Er ist es nicht mehr. Pluto wurde auf der Generalversammlung der Internationalen Astronomischen Union im August 2006 der Status eines Planeten aberkannt. Forscher vermuten aber viel weiter draußen einen neunten Planeten, der circa zehnmal so schwer sein soll wie die Erde.

Gesucht wird daher: Planet Neun

Herr Dr. Axel Tillemans wird sich mit uns auf diese Suche begeben. In Verdacht: Sonne verschlingt zwei Supererden und klaut eine dritte. In den letzten 20 Jahren sind viele Exoplaneten in anderen Planetensystemen entdeckt worden. Doch unser Sonnensystem scheint einzigartig zu sein. Denn typisch für viele der anderen Systeme sind „Supererden“ (Planeten mit ca. 10 Erdmassen), die ihre Sonne in sehr geringem Abstand umkreisen. Warum wir keine Supererden (mehr) haben, erklären nun Computerrechnungen, die die Bewegungen im frühen Sonnensystem rekonstruieren. Demnach ist Jupiter nach innen gewandert und hat dabei viele Kleinplaneten ins innere Sonnensystem geschickt. Diese zogen die Supererden so lange in Richtung Sonne, bis sie hineinfielen. Doch die Sonne hat sich offenbar eine neue Supererde besorgt: Unregelmäßigkeiten in den Bahnen von Kleinplaneten außerhalb der Plutobahn sprechen für die Existenz einer Supererde, die unsere Sonne heute in großem Abstand umkreist. Die berechnete Bahn dieses Planeten Neun deutet darauf hin, dass er nicht von Anfang an Bestandteil unseres Sonnensystems war.

Diese Veranstaltung wird öffentlich angeboten. Gäste sind herzlich willkommen!

Preise: Mitglieder 10,00 Euro; Gäste 15,00 Euro (Erw.); Jugendliche 5,00 Euro.

Gast € 15.00
Mitglied € 10.00
Jugendlicher € 5.00
Anmelden oder Registrieren um eine Bestellung vorzunehmen